Ferienwohnungen auf Amrum & Föhr


Liebe Gäste,

 

auch wenn es bisher auf den Inseln noch keinen Corona-Fall gibt, hat uns das Ganze seit gestern nun voll im Griff. Seit Montag, den 16. März um 06 Uhr ist der Zugang zu den Inseln und Halligen für Touristen nicht mehr möglich und wird auch polizeilich kontrolliert. Alle Gäste, die sich zur Zeit hier befinden sollen die Insel bis Mittwoch verlassen haben

 

So drastisch diese Maßnahmen auch sind und so sehr sie für uns auch ein finanzielles Desaster darstellen, so sehr begrüßen wir dieses trotzdem. Denn leider hatte sich seit der Bekanntgabe, dass die Schulen ab dem 16. März geschlossen bleiben, ein "Corona- Tourismus" entwickelt. Viele Gäste strömten plötzlich auf die Inseln, einige Vermieter warben sogar damit, dass die Inseln noch Corona-frei wären und boten Ihre Unterkünfte zu vergünstigen Konditionen an.  Das ist natürlich von allen Seiten wider der Vernunft, da unser Gesundheitssystem hier auf den Insel schon nicht einmal für eine Intensivbetreung der eigenen Bevölkerung ausreicht und schon gar nicht dafür ausgelegt ist, auch noch das 3 oder 4 fache an Gästen mit zu versorgen. 

 

Auch wenn wir diese Maßnahmen generell begrüßen und auch schon damit gerechnet hatten, hat uns diese Nachricht doch am Sonntagnachmittag überrascht und wir hingen, wie alle hier, erst einmal total in der Luft und mussten zu aller erst die Abreise der Gäste, die sich zur Zeit vor Ort befanden abwickeln.

 

Gestern am frühen Abend haben wir nun von der AmrumTouristik die unten stehenden Informationen zum Umgang mit Stornierungen erhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich zur Zeit nicht alle Telefonanrufe entgegen nehmen und alle E-Mails sofort beantworten kann. Ich werde mich in den nächsten Tagen bei allen zur Zeit betroffenen Gästen melden.

 

Viele Grüße von der Insel und bleiben Sie gesund!

 

Ihre Marion Rethwisch

 

Umgang mit Stornierungen

Um die Ausbreitung des Coronavirus weiter einzudämmen, hat die Landesregierung am 14. März den „Erlass von Allgemeinverfügungen zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen“ beschlossen. Kernpunkte, die den Tourismus betreffen, sind Vorgaben für Restaurants, Absagen von Veranstaltungen und Schließungen von Freizeit- und Kultureinrichtungen.

Vor allem der „Erlass zur Beschränkung des Zugangs zu den Inseln, Halligen und Warften an Nord- und Ostsee zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2“ vom 15. März stellt die Tourismusbranche vor Herausforderungen. Eine der wichtigsten Fragen betrifft derzeit die Stornoregelung. Dabei gilt es, den Unterschied zwischen den für Touristen abgesperrten Inseln und den Tourismusorten zu beachten, in denen derzeit nur eine Empfehlung ausgesprochen worden ist.

 

Für die Inseln, Halligen und Warften gilt, dass

- Buchungen, die vor dem 15.03.2020, 16:30 Uhr storniert wurden (also vor dem Erlass zur Beschränkung des Zugangs zu den Inseln, Halligen und Warften an Nord- und Ostsee zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2), den normalen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen. 

- Die Buchungen, die nach 16:30 Uhr für die Zeit der Dauer des Erlasses storniert wurden, sind kostenfrei für den Gast. 

- Die Stornierungen, die den Buchungszeitraum nach dem 20.04.2020 (Datum der rechtlichen Regelung) betreffen, unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 




 

Sie sind auf der Suche nach einer richtig schönen Ferienwohnung auf Amrum oder Föhr, in der Sie sich während Ihres Aufenthaltes wie zu Hause fühlen und Ihren Insel-Urlaub in vollen Zügen genießen können?

 

Egal ob bereits Amrum oder Föhr Ihre Lieblingsinsel ist oder ob Sie eine der beiden Nordseeinseln erst kennen lernen möchten, bei uns fühlen Sie sich bestimmt wohl!

 

Wir sind eine Föhr-Amrumer Familie, die von der Amrumer-Seite her mit der Gästevermietung groß geworden ist.

Im Januar 2006 haben wir auf Amrum das Haus "Arjan Petersen", welches seit über 200 Jahren im Familienbesitz ist, übernommen. Seit dem konnten wir unseren Gästestamm kontinuierlich ausbauen. So sind aus den ursprünglich zwei Ferienwohnungen inzwischen fünf geworden.

Seit dem Frühjahr 2019 bieten wir auch auf der Insel Föhr eine Ferienwohnung an.

 

Wir möchten Sie herzlich einladen auf unserer Internetseite zu stöbern.

Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Wenn Ihnen unsere Ferienwohnungen gefallen, würden wir uns sehr freuen Sie bald als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

 

Ihre Familie Rethwisch